Finden Sie Ihren Traumjob

Sachbearbeiter (m/w/d) im Prüfdienst Kranken- und Pflegeversicherung

logo

Das Bundesamt für Soziale Sicherung ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit über 600 Beschäftigten. Es führt die Aufsicht über die bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträger und leistet als Verwaltungsbehörde für den Gesundheits­fonds einen Beitrag zur Rechtsstaatlichkeit und finanziellen Stabilität zum Wohle der Versicherten.

Als Bundesoberbehörde bietet das Bundesamt für Soziale Sicherung seinen Beschäftigten abwechslungs­reiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld mit besonderer Beachtung der Work-Life-Balance und vielfältigen Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

In der Abteilung 6 „Prüfdienst Kranken- und Pflegeversicherung“ sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Fulda im Referat 615 „Außenstelle Fulda – Prüfungen Region Mitte“ sechs Dienstposten für eine

Sachbearbeiter(m/w/d)
im Prüfdienst Kranken- und Pflegeversicherung

(Besoldungsgruppe A 11 BBesO / Entgeltgruppe 11 TV EntgO- Bund)

in den Prüfgruppen bzw. Prüfgebieten

  • Mitgliedschaft / Beiträge (3 Dienstposten)
  • Allgemeine Verwaltung (1 Dienstposten)
  • Pflegeversicherung (1 Dienstposten)
  • Leistungen / Beziehung zu den Leistungserbringern (1 Dienstposten)

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenbereich:
  • Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Sonder- und Querschnittsprüfungen nach § 274 Abs.1 SGB V und § 46 Abs. 6 SGB XI auf den o.g. Prüfgebieten der Kranken- und Pflegeversicherung u.a. durch Auswertung und Interpretation von Daten und Bewertung von Geschäftsprozessen
  • Prüfungen nach § 266 Abs 8 SGB V i.V.m. § 20 RSAV auf den Prüfgebieten morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich und Versicherungszeiten / DMP
  • Prüfungen nach § 252 SGB V auf dem Gebiet Mitgliedschaft / Beiträge
  • Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Prüfungen zu aktuellen Themen vorwiegend aus dem Leistungsbereich aufgrund von aktuellen Erkenntnissen der Aufsicht oder Feststellungen aus Turnusprüfungen
  • Beratung der Krankenkassen vor Ort 
  • Auswertung und Aufbereitung eigener Prüfergebnisse
  • Erstellung von Beiträgen zum Prüfbericht
Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. ein vergleichbarer Diplom (FH)- oder Bachelor-Abschluss oder erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung als Verwaltungsfachwirt/in
  • Gute Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht, insbesondere im Kranken- und Pflegeversicherungsrecht
  • Kenntnisse im Bereich Datenauswertung und der zur Prüfung notwendigen Informationstechnologie
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und selbständigem Arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationskompetenz (Teamfähigkeit, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten)
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen (ca. 90 Tage im Kalenderjahr) und sich intensiv fortzubilden
Unser Angebot:
  • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung
  • Zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb der Behörde
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten
  • Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement

Das Bundesamt für Soziale Sicherung setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Men­schen nach Maßgabe des SGB IX ein. Daher begrüßen wir Bewerbungen aus diesem Perso­nenkreis.

Das Bundesamt für Soziale Sicherung hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an der Bewerbung qualifizierter Frauen interessiert.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Wir bitten Sie, Ihre Onlinebewerbung über www.interamt.de, Stellen ID: 659884 bis zum 11. April 2021 einzureichen.

Wir bitten ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Bitte beachten Sie:

Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrie­rung auf www.interamt.de möglich!

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Rimpl unter der Durchwahl 0661/6793110 und für allgemeine Rückfragen Herr Wolf unter der Durchwahl 0228/619-1351 zur Verfügung.

Weitere Informationen über das Bundesamt für Soziale Sicherung finden Sie unter www.bundesamtsozialesicherung.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf stellen.inoberfranken.de - vielen Dank!